Reittherapie

Die Arbeit mit dem Medium Pferd und das Reiten an sich sprechen den Menschen ganzheitlich und über alle Sinne an. Sie fordern körperlich, emotional, geistig und sozial. Die Beziehung zum Pferd spielt im Heilpädagogischen Reiten die tragende Rolle. Der Reittherapeut fördert im Beziehungsdreieck „Klient-Pferd-Reittherapeut“ den konstruktiven Umgang miteinander. Lern-Erfahrungen können auf die Gruppe übertragen und geübt werden. Persönliche und soziale Entwicklung ist das Ziel.

Die Umsetzung erfolgt durch den direkten Kontakt und Umgang mit dem Pferd, durch das Pflegen des Pferdes, durch Übungen am und auf dem geführten Pferd, durch Arbeit im Stall, mit einem Menschen oder in Gruppenarbeit.

Bei der Ergotherapie mit dem Pferd wird alltagsorientiert und klientenzentriert die Selbstständigkeit und Selbstbestimmung in bestimmten Lebenssituationen gefördert. Die Wahrnehmung, Handlungsplanung und -kompetenz, die Selbstsicherheit und die Koordination werden durch das Pferd und sein Umfeld gefördert um in weiterer Folge Alltagssituationen besser meistern zu können.

Beim therapeutischen Reiten werden speziell ausgebildete Pferde eingesetzt. Sie zeichnen sich durch einen ruhigen, geduldigen, kontaktfreudigen, sensiblen Charakter aus. Meist werden Kleinpferde (Haflinger, Freiberger) und Ponys (Isländer) mit einem Stockmaß von ungefähr 150 cm eingesetzt.

reittherapie-Bern
Reittherapie Bern

Reithherapie Joya
3452 Grünematt

Einheiten à 60 oder 90 Minuten, inklusive Vorbereitung und Nachbereitung des Pferdes.

– Einzelstunden à 60 oder 90 Minuten

– Gruppenstunden (2-4 Klienten) à 90 Minuten

Die Preise variieren je nach Gruppengrösse. Tiefere Einkommen werden berücksichtigt. 

Je nach Bedürfnis und Wetterbedingungen werden die Einheiten auf dem Reitplatz oder im Gelände durchgeführt.

coaching bern
Reittherapie Bern

Harmonie-Center
3457 Wasen i.E.

Diese Coaching- oder Unterrichtsstunden richten sich an ReiterInnen welche ihre Sicherheit auf dem Pferd verloren haben. Dies kann sein durch Unfälle oder Erlebnisse welche der Mensch nicht mehr vergessen kann.

Das Ziel ist die innere Sicherheit wieder zu erlangen, die Ängste loszulassen und den Reitsport wieder geniessen zu können. Der Mensch soll sein Pferd verstehen lernen wie auch seine eigenen Verhaltensmuster erkennen können und wenn notwendig verändern.


Um das Pferd wieder trainieren zu können muss das Vertrauen vom Pferd zum Reiter wie auch umgekehrt wieder hergestellt werden. Der/die ReiterIn sollte bereit sein an sich persönlich zu arbeiten um weiter zu kommen.

reiten_aargau
Reittherapie Aargau

Eschbachhof
5322 Koblenz

Pferde reagieren sehr sensibel auf all unsere menschlichen Schwingungen.

Mit Hilfe der Pferde lernen wir unsere verdrängten Konflikte und verborgenen Potentiale zu erkennen und besser damit umzugehen.

heilpädagogisches reiten-aargau
Reittherapie Aargau

Pferde helfen Menschen
5733 Leimbach

“Heilpädagogisches Reiten” bei Therese Schaffner ist eine ASCA und EMR-Krankenkassen anerkannte Therapiemethode. Sie wird bei Kindern, Jungendlichen und Erwachsenen angewandt. Abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse erfolgt die heilpädagogische Förderung über das Medium Pferd.
Pferde sprechen den Menschen emotional, sozial und körperlich an. Ein Beziehungsaufbau zum Pferd sowie die Betreuung und die Pflege des Pferdes bewirken zusammen mit dem eigentlichen Reiten eine positive Veränderung des Befindens.

HEILPÄDAGOGISCHES REITEN wirkt als unterstützende Förderungsmassnahme bei:

– Entwicklungsstörungen
– Bewegungs- und Gleichgewichtsstörungen
– Konzentrationsschwierigkeiten
– Mangelndem Körperbewusstsein
– Lern- und geistiger Behinderung
– Verhaltensauffälligkeiten verschiedener Ursachen, unter anderem AD(H)S-Syndrom, Autismus
– Wahrnehmungsstörungen
– Problemen in der sozialen oder emotionalen Entwicklung
 -Verschiedenen Formen psychischer und psychosomatischer Erkrankungen (z.Bsp. Anorexie/Bulimie)

Reitschule Schüpfheim
6170 Schüpfheim

Das Heilpädagogische Reiten wird von Claudio Spinas und seinem Team geleitet. Er ist anerkannter Western Trainer C SWRA und J+S Leiter. Vom Oktober 2017 bis im Juni 2018 absolvierte er die Ausbildung als Reitpädagoge SG-TR. Dies ist die erste und älteste in der Schweiz anerkannte Ausbildung für das Heilpädagogische Reiten.

Das Heilpädagogische Reiten bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen die Möglichkeit, zusammen mit dem Pferd als Freund und Partner, sich sowohl psychisch als auch physisch weiter zu entwickeln und entsprechend gefördert zu werden.

Zur Therapie gehört nicht nur das Reiten, sondern auch alles andere was der Umgang mit dem Pferd betrifft. Sei es das Führen, Putzen und Pflegen, Füttern und Belohnen, die Freundschaft und das Vertrauen zwischen Pferd und Reiter. Das reiterliche Können steht dabei im Hintergrund. Die Lektionen werden individuell gestaltet und gezielt auf die jeweilige Person und deren Fähigkeiten angepasst.

reiten-zürich
Reittherapie Zürich

Naturalhorsetraining
8335 Hittnau

Der Mensch wird ganzheitlich, also körperlich, geistig, emotional und sozial angesprochen. Das Pferd ermöglicht eine Therapie-Unterstützung, bei der nicht die reiterliche Ausbildung, sondern das Wohlbefinden und die individuelle Förderung im Vordergrund stehen.

Mit gezielten Uebungen lassen sich Defizite in verschiedenen Bereichen aufarbeiten. Dabei entstehen sensomotorische Erfahrungen mit dem Körper, die auf die kognitiven, emotionalen oder sozialen Lernerfahrungen basieren.

Reit-Therapie kann unter anderem nach Unfällen, bei Epilepsie, Angstzuständen und Phobien, Burnout, bei bestimmten psychiatrischen und psychosomatischen Krankheitsbildern sowie bei Lernschwierigkeiten, Autismus, Sensorischer Integrationsstörung (SI) oder Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom/Hyperaktivitätsstörung (ADHS/ADS) angewendet werden.

Der Kontakt mit Pferden ist anregend und entspannend zugleich.
Gerne stellen wir ihr persönliches Trainingsprogramm zusammen. Wir freuen uns auf Sie.

reitferien-appenzell
Reittherapie Appenzell

Brikerhof
9055 Bühler

Reittherapie für Kinder und Erwachsene bei:

• Verhaltensauffälligkeiten von Kindern
• Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten
• Therapiemüdigkeit
• Körperliche und psychische Einschränkungen
• Motorische Störungen
• Mangelndes Selbstvertrauen
• Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen
• Verkrampfungen und Verspannungen
• Gesunde Kinder und Erwachsene, die auf sanftem, angstfreiem Weg den Umgang mit dem Pferd erlernen
  und ans Reiten herangeführt werden möchten

reiten_appenzell
Reittherapie Appenzell

Therapie Fecht Hof Sägenbach
9103 Schwellbrunn

Ausgehend von dem Gedanken, die therapeutische Arbeit mit den entwicklungsbedürftigen und behinderten Kindern / Jugendlichen zu verbessern und dabei möglichst dem bio-psycho-sozialen Aspekt, sowohl des Menschseins als auch des Krankheitsverständnisses und damit der Störung gerecht zu werden, wollen wir das “Heilpädagogisch-therapeutische Reiten (HPTR)” durchführen.

Heilpädagogisches Reiten bzw. Voltigieren ist überwiegend für Kinder und Jugendliche aber auch für Erwachsenen mit Lernschwierigkeiten, Kontaktstörungen, extremen Minderwertigkeitskomplexen, übersteigertem Selbstbewusstsein, mehr oder weniger geistiger Störung, für Menschen mit z.B. Adipositas, ADHS oder Asperger Syndrom oder für Kinder aus Heimen, die sich in der Umgebung nicht zurechtfinden.

reittherapie-st.gallen
Reittherapie St.Gallen

Fjord Rösslihof
9323 Obersteinach

 – Einzeltherapie 50 Minuten
 – Einzeltherapie mit 2 Betreuungspersonen, 50 Minuten
 – Traumatherapie 50 Minuten
 – Zweiertherapie mit Einzelbetreuung,  50 Minuten
 – Gruppentherapie ab 3 Personen,  60 Minuten