Abahachi-Ranch

8583 Sulgen

In Freundschaft mit Pferden und Ponys – durch Respekt, Liebe und Vertrauen

Abahachi-Ranch (TG)
team
Andrea, Roger, Mela
ponyreiten-thurgau

erleben, wie schön es ist, mit ihnen zusammen zu sein
spüren, wie es sich anfühlt, auf ihnen zu sitzen
fühlen, wie verschieden ihr Fell und ihre Mähnen sind,
verstehen, welch unterschiedliche Persönlichkeiten sie sind
lernen, was sie brauchen, um gesund, zufrieden und glücklich zu sein
wissen, wie wir ihnen in schwierigen Situationen helfen können
herausfinden, wie wir ihnen etwas beibringen können
entdecken, wo an ihrem Körper sie am liebsten gekrault werden möchten
geniessen, von ihnen getragen zu werden
staunen, wie kräftig und gleichzeitig sanft sie sein können
erfahren, dass alles im Leben Zeit braucht und sie nicht alles auf einmal lernen und tun können
entspannen, wenn wir sie in aller Ruhe putzen, zöpfeln, knuddeln
lachen, wenn sie sich wieder einmal etwas lustiges einfallen lassen
loben, wenn sie sich Mühe geben
sehen, dass sie es richtig machen wollen und uns helfen, etwas zu lernen
glauben, dass in jedem von ihnen etwas Gutes steckt, auch wenn sie es manchmal nicht zeigen
respektieren, dass man trotz allem Willen, nicht immer nur brav sein kann
glücklich sein, dass es sie gibt – wie unterschiedlich sie auch sind

Sicherheit – Achtsamkeit – Respekt – Geduld – Verständnis – Langsamkeit – Gleichgewicht –
Zeit – Gefühl – Balance

Wir legen Wert auf die kleinen Dinge, die im Umgang mit Pferden und Ponys so wichtig sind.

Unser Angebot richtet sich an Kinder welche nicht nur auf dem Pferd reiten und möglichst schnell und gut “traben, galoppieren und springen” wollen, sondern das Zusammensein mit dem Pferd/Pony geniessen und die Tiere verstehen möchten. Es gibt so viel schönes mehr, was man mit Pferden/Ponys erleben kann, als sie nur zu reiten.

Es soll ein schönes, zufriedenes Miteinander sein, so dass die Kinder entspannt nach Hause gehen und gern an die Zeit mit dem Pferd/Pony zurückdenken. Dies kann sich ergeben aus einem schönen Spaziergang, einem ausgiebigen Putzen, bei der Stallarbeit, bei dem das Kind für das Pferd/Pony sorgt, bei der Bodenarbeit oder natürlich auch, wenn das Kind auf dem Pferd sitzt.

Es ist uns wichtig, dass die Kinder lernen, dass das Pferd oder das Pony nicht nur zum „Brauchen“ da ist, sondern dass auch es Gefühle und Bedürfnisse hat. Soll da​s Tier einen guten „Job“ machen, will es verstanden werden.

Im Umgang mit den Pferden und Ponys lernen die Kinder sich einzufühlen, aber auch sich durchzusetzen – eine Bereicherung für das ganze Leben. Wir geben jedem Kind die Zeit, die es braucht. Wir mögen keinen Stress und Pferde/Ponys lieben und verdienen es, wenn man sich Zeit nimmt.

Im Vordergrund steht immer der Grundsatz: Das Erlebnis soll für das Kind wie auch für das Pferd/Pony stimmen.
Wir unterrichten die Kinder nach den Grundsätzen des Natural Horsemanship nach dem Konzept von Pat Parelli.

Für Kinder von 8 -12 Jahre

An diesem erlebnisorientierten Nachmittag im Ponystall gibt es viel zu erleben, zu lernen und zu tun … Die Ponys wollen geputzt, gepflegt und gebürstet werden, manchmal malen wir sie an und zaubern ihnen schöne Frisuren. Wir gehen mit ihnen spazieren, abwechselnd können die Kinder reiten und sie lernen vieles rund ums Pony.
Natürlich gehört auch Stallarbeit dazu, das Füttern der Pferde, der Säulis und der Hühner – wir schauen, dass es ihnen an nichts fehlt.
Wenn wir noch Zeit haben oder bei schönem Wetter gibt es noch Schlangenbrot am Feuer.

Für Kinder von 4-7 Jahre.

An diesem erlebnisorientierten Vormittag im Ponystall gibt es viel zu erleben, zu lernen und zu tun … Die Ponys wollen geputzt, gepflegt und gebürstet werden, manchmal malen wir sie an und zaubern ihnen schöne Frisuren. Wir gehen mit ihnen spazieren, abwechselnd können die Kinder reiten und sie lernen vieles rund ums Pony.
Natürlich gehört auch Stallarbeit dazu, das Füttern der Pferde, der Säulis und der Hühner – wir schauen, dass es ihnen an nichts fehlt.

Für Kinder, welche mindestens 1 Quartal die Pferdezeit besucht haben und weiterhin in der Pferdezeit unterrichtet werden, bieten wir die monatliche Ranch-Night an.

Von Freitagabend bis Samstagmittag haben die Kinder die Möglichkeit, die Pferde zu betreuen und bei uns auf der Ranch zu übernachten.
Die Kinder erhalten dabei einen Einblick in die Abläufe der täglichen Stallarbeit und helfen aktiv mit. Dies bezieht sich auf den Abendstall, Morgenstall und Mittagstall.

In der restlichen Zeit essen wir gemeinsam, spielen Spiele, haben es lustig miteinander und natürlich darf ein kleines Programm mit den Pferden auch nicht fehlen.

Zusammen mit den Eltern, den Grosseltern oder auch dem Gotti/Götti können die Kinder die ersten Erfahrungen im Kontakt mit unseren Ponys machen.

Kennenlernen und mit dem Pony spazieren

Beim ersten Kennenlernen putzen wir das Pony und machen einen kleinen Spaziergang. So haben Ihr Kind wie auch unser Pony die Möglichkeit, sich in aller Ruhe anzufreunden.

Geführtes Ponyreiten

Beim ersten Kennenlernen putzen wir das Pony und machen einen kleinen Spaziergang. So haben Ihr Kind wie auch unser Pony die Möglichkeit, sich in aller Ruhe anzufreunden.

Kombiniertes Angebot

Wenn Sie beide Angebote zusammen buchen (an verschiedenen Daten) profitieren Sie von einem Pauschalpreis.

Unsere Erlebniswochen sind allseits beliebt. Die ganze Woche rund ums Pferd, das macht Spass!

Beispiel-Themen:

reiten-thurgau-8
reiten-thurgau-7
reiten-thurgau-2
reiten-thurgau-4
reiten-thurgau-10
reiten-thurgau-5
reiten-thurgau-1

Abahachi-Ranch

Familie Hafen-Liechti

Kirchstrasse 41
8583 Sulgen

Tel.: +41 71 642 15 40