Wir unterstützen

Pferde in Not

Der Verein Pferde in Not Schweiz bezweckt Hilfestellung für Pferde und Pferdebesitzer in Not, vorwiegend aus der Schweiz und grenznahen Gebieten. Der Verein bietet eine Plattform für Hilfesuchende und unterstützt diese insbesondere bei Vermittlung, Transport und Eigentumsübergabe von Pferden, sowie bei Fragen betreffend Pferdehaltung, Adoption und Eigentumswechsel, etc.

Der Verein kann in Notfällen oder wenn er es aus besonderen Gründen als notwendig erachtet, Pferde auch für eine unbestimmte Zeit aufnehmen.

Mit den Verkaufspreisen werden immer nur die angefallenen Aufwände gedeckt und kein Gewinn erzielt. Das Wohlergehen der Tiere steht stets im Vordergrund und es gilt ihre Bedürfnisse nach bestem Wissen und Gewissen zu verbessern.

Weiter ist der Verein bestrebt, primär Pferdehaltern dabei zu helfen, Probleme mit ihrem Pferd zu lösen, ohne es zu vermitteln.

Der Verein ergreift alle notwendigen und geeigneten Massnahmen zur Erreichung der oben erwähnten Zwecke und Ziele durch Aktivität der eigenen Mitglieder und in Zusammenarbeit mit anderen Institutionen.

Der Verein verfolgt keine kommerziellen Zwecke und erstrebt keinen Gewinn. Er ist unabhängig und politisch neutral.

Natur und Form

Die Stiftung bezweckt den ideellen, aktiven Tierschutz, insbesondere die Hilfe bei der Betreuung und Pflege von Tieren in Not. Nach Möglichkeit werden notleidende, verletzte, kranke oder vom Tod bedrohte Tiere platziert wobei die Stiftung im Rahmen ihrer Möglichkeiten Zuschüsse für Pflege und Unterhalt übernehmen kann.

Die Aktivitäten des Betriebes „Natur & Form“ (Pferdehof Birkenweiler in D-88699 Frickingen) sind zu einem grossen Teil ideeller Natur. Im Rahmen der betrieblichen Aktivitäten hat sich herauskristallisiert, dass dem Respekt vor dem Leben und vor der Natur eine zentrale Bedeutung zukommt. Dies äussert sich im Umgang und in der Haltungsform der Tiere, im Umgang mit den Menschen. Während den Kreativ-Lagerwochen für Kinder und Jugendliche spielen sich oft soziale Prozesse ab, welche den Teilnehmern die Augen öffnen für den Respekt vor dem andern Individuum, sei es Mensch oder Tier.

Junge Menschen engagieren sich auf dem Hof „Natur & Form“ in ideeller Weise in Form eines Praktikums als Betriebshelferinnen, sei es als Berufsvorbereitung nach der obligatorischen Schulzeit oder als Zwischenjahr vor dem Studium oder höherer Fachausbildung. Sie unterstützen den Hof mit ihrer fast unentgeltlichen Tätigkeit und geniessen andererseits eine gewisse Lebensschule mit allen Schattierungen des Lebens.

Die wirtschaftliche Existenz des Betriebes „Natur & Form“ wird gewährleistet durch die agrotouristischen bzw. naturpädagogischen Angebote und bestimmte landwirtschaftliche Aktivitäten. Die Stiftung macht es sich zur Aufgabe, die wertvollen und wertebildenden Aktivitäten des Hofes „Natur & Form“ zu sichern bzw. zu fördern.