Datum

6 Juni 2020

Uhrzeit

00:00 - 00:00

Wanderreiten in den Urner Bergen

Samstag
Wir treffen uns am Samstag in Attinghausen, wo wir um 9 Uhr starten (der genaue Treffpunkt wird eine Woche vor dem Ritt bekannt gegeben).
Via Schattdorf reiten wir hoch nach Haldi und machen die Mittagspause im oberen Oberfeld. Dann können wir zwei Gruppen machen. Die einen reiten hoch zur Alpwirtschaft Staffel und anschliessend nach Gampelen. Die andere Gruppe hat die Möglichkeit, die Alpkäserei Oberfeld zu besichtigen, bis es dann weiter nach Gampelen geht, wo wir das Nachtlager aufschlagen.
Die Reiter sind in den Alpgebäuden untergebracht und für die Pferde gibt es eine grosse Weide. Wir werden mit einer einfachen Küche verköstigt und können das Alpleben hautnah geniessen.
Sonntag
Nach dem Frühstück starten wir um 9.00 Uhr und reiten Richtung Bergstation Haldi, steigen dort ab und führen die Pferde via Gammerschwand hinunter nach Bürglen. Steigen auf und reiten im Wald Richtung Urner See. Beim Naturschutzgebiet des Reussdeltas werden wir eine Mittagspause machen, es besteht die Möglichkeit, mit den Pferden schwimmen zu gehen. Danach kehren wir gegen 16.00 Uhr zum Startpunkt in Attinghausen zurück.
Anforderung
Die Strecke beinhaltet pro Tag ca. 20-25 km mit 1000 Höhenmeter. Wenn es das Wetter zulässt, können wir einen grossen Teil der Strecke auf Wanderwegen reiten mit traumhafter Aussicht auf den Vierwaldstättersee und die Urner Alpen. Für gesunde Pferde und fitte Reiter ist dies gut machbar. Vor allem beim Abstieg, werden die Pferde oft geführt. Gehorsam des Pferdes ist Bedingung, dein Pferd muss auf einem schmalen Weg ruhig hinter dir herlaufen können.
Es kann auch schon früher angereist werde, beim Reitstall Dittli in Attinghausen können die Pferde in Boxen eingestallt werden. Es besteht auch eine Übernachtungs- und Verpflegungsmöglichkeit für die Reiter. Auf Anfrage kann zusätzlich ein Tagesritt organisiert werden.
Veranstalter
Olivia Wiederkehr und Nadine Bless 6469 Haldi
Tel. 076 331 33 49 Mail: